Start Lesungen Aktuell Biographie Adalina Übungsheft der Liebe Valentinsnacht Wieder ein Jahr, abends am See Theater+Hörspiel Film

ÜBUNGSHEFT DER LIEBE - Roman von Silvio Huonder (1998)

BORN TO BE WILD - für Fabio Bosch ist das kein Rocksong, sondern eine persönliche Aufforderung. Er ist jetzt zwanzig und will ein Leben, das so intensiv ist wie die Musik, mit der seine Generation aufgewachsen ist. Also lässt er sein Studium sausen und bricht seinen Militärdienst eigenmächtig ab. Anstatt die dafür verhängte zehmonatige Gefängnisstrafe abzusitzen, schlägt er sich im “Untergrund” seiner beschaulichen Heimatstadt Chur durch. Was ihm einen ganzen Sommer auch gelingt - weil er eine Menge Helfer, vor allem aber Helferinnen findet.

Fabio Bosch lässt nichts unversucht, sich selbst dem Soundtrack seines Lebens anzupassen - kann sich jedoch nicht von seinem Heimatstädtchen lösen. Seine Revolte bleibt ortsgebunden, sein Aufbegehren bodenständig. Aber irgendwas an ihm scheint besonders den Frauen zu gefallen. Ein paar von ihnen reissen sich regelrecht darum, ihm, dem Verfolgten, Unterschlupf zu gewähren. So verwandelt sich das Buch, das Bosch über seine Zeit im Untergrund schreiben will, unter der Hand vom heroischen Bericht eines Rebellen in ein Übungsheft der Liebe.                >REZENSION<

S.Fischer Verlag, Frankfurt/M. 1998, 207 S.           ISBN 3-10-031834-X                vergriffen

Fischer Taschenbuch Nr. 14866                              ISBN 3-596-14866-9                 vergriffen